Söldnerseele

Söldnerseele header image 1

Wunder

15. April 2009 · Keine Kommentare

Auch gestern war immer wieder von Wundern die Rede, an die der eine glaubt, welche der andere noch nie erlebt hat und der dritte wiederum als Zufall bezeichnet.

Aber weder der FC Bayern noch der FC Liverpool schafften gestern das Wunder von München bzw. jenes von der Stamford Bridge, wobei Liverpool in einem atemberaubenden Spiel deutlich näher dran war. Jedenfalls habe ich mir gestern Gedanken über Fußballwunder gemacht, abseits des Wunders von Bern, und bin auf etliche (vier) Wunder von der Weser gestossen, auch ein Wunder von Mailand (1988 Bayern bei Inter nach 0:2 Niederlage zu Hause, bei inter 3:1 gewonnen) , eines von Uerdingen (gegen Dynamo Dresden) und Kaiserslautern (gegen Real Madrid) sind überliefert.

Heute abend werden dann Porto und Villareal ihre Wunder versuchen, um ein weiteres möglichst-viele-mannschaften-aus-england-spielen-ohne-engländer-im-halfinale-der-champions-league zu verhindern…

→ Keine KommentareTags: Ballsport

Die Leiden des jungen Michael R.

13. April 2009 · Keine Kommentare

Da saß er nun auf der Bank, die er schon so gut kennt und der er entflohen zu sein glaubte. Michael R., aufgewachsen im Emsland und tätig bei den Bayern schon seit geraumer Zeit galt lange als das deutsche Nachwuchstalent. Er spielte in den Jugendmannschaften des DFB und vertrat den übermächtigen Titan Kahn recht ordentlich. Doch nun, nach einem halben Jahr als erster Torwart und etlichen Treueschwüren von Trainern und Verantwortlichen zum Trotz, sitzt er wieder da, wo er nach Meinung von einigen (selbst ernannten) Experten auch hingehört: auf der Bank. Zunächst war Michael R. die einzige deutsche Torwartnachwuchshoffnung, doch wie das im Torhüterland Deutschland so ist, kamen da plötzlich die Neuers und Adlers und Eilhoffs und spielten souverän, abgeklärt und setzten sich in ihren Vereinen durch. Michael R. nicht, obwohl er als Nummer 1 gehandelt wurde. Eine Ironie der Geschichte ist jetzt, dass er von Jörg Butt verdrängt wurde, der vor einiger Zeit an einen jungen Torwart namens Adler seinen Stammplatz verlor. Vielleicht hätte Michael R. vor zwei Jahren den Verein wechseln sollen, um eben nicht ewiges Talent zu bleiben, wie so viele vor ihm in München…

→ Keine KommentareTags: Allgemein · Ballsport